LOST IN KOREA



Wir, Jen, Nana und Min, haben uns in die große weite Welt auf gemacht um South Korea zu erkunden. Hier erfahrt ihr was wir so alles erleben <3


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   19.06.12 07:53
    41. ray ban it is a very
   19.06.12 18:15
    Hey ihr verrückten hühne
   21.06.12 06:57
   

Some o

   23.06.12 19:30
    Hai Jenni! Liebe Grüße
   2.09.17 14:59
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

http://myblog.de/lost-in-korea

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
SM Ent.,CJes und eine etwas andere Taxifahrt

Am Mittwoch nahmen wir uns vor die Entertainments abzuklappern, gesagt getan. Wir fuhren also nach Apguyeong. Zuerst zu SM Entertainment, was wir nach einigem laufen auch fanden. Wir schossen unsere Bilder und sahen uns um, wobei wir bemerkten das sich immer mehr Leute vor dem Gebäude sammelten. Da muss doch gleich was passieren, dachten wir und fragten ein junges Mädchen was los sei. Aber anscheinend hatten die alle nichts besseres zu tun als dort zu warten obwohl niemand wusste ob überhaupt ein Idol im Gebäude war. Wir wartete eine Weile mit aber da nix passierte und es immer wärmer wurde beschlossen wir weiter zu gehen und suchten das erste Cafe mit Klimaanlage auf. Nach dem wir etwa von 50°C auf 20°C abgekühlt waren ging es weiter zum SM Shop Everysing wo Min und Nana mit Super Junior Bilder schossen und ich mir eine Surprise-Box von IU gekauft habe. Von dort aus liefen wir durch die kleinen Gassen Apguyeong's zu Kona Beans dem Cafe der Mütter von Super Junior's Leeteuk, Kyuhyun und Sungmin. Wo wir etwas tranken und unsere müden Füsse ausruhten, nach dem wir noch ein paar Fotos geschossen hatten ging es zurück zur Bahn mit der wir dann nach Gangnam fuhren. Dort machten wir uns auf die Suche nach CJes Entertainment von JYJ. Wir hatten zwar die genaue Adresse aber schnell fiel auf das die wenigsten Seoulaner sich in ihrer Stadt auskennen. Wir fragten herum wurden allerdings in eine Sackgasse geschickt. Kurz vor dem aufgeben sprach Min zwei junge Koreaner an ob sie wüssten wo es sei. Leider konnten sie uns trotz Handysuche nicht wirklich erklären wo wir hin mussten. Dann geschah etwas unglaubliches, etwas mit dem wir nie gerechnet hätten, die zwei baten uns in ihr Auto einzusteigen, gaben die Adresse ins Navi ein und fuhren uns dort hin... Wir waren sprachlos und total happy, aber auch besorgt weil wir nicht wussten wie wir uns bedanken sollten. Als wir dann endlich bei CJes ankamen (das natürlich schön weit weg von unserem Startpunkt war) und wir noch am überlegen waren wie wir uns bedanken sollten waren die zwei schon wieder davon gerauscht. Auch bei CJes schossen wir Pics und da unsere Mägen nach Arbeit riefen besuchten wir das erste Restaurant das wir auf unserem Weg sahen. Dort aßen wir lecker Samgyupsal und ließen uns von der Air Con abkühlen. Nach dem Essen ging es weiter zur Bahnstation und von dort aus in Richtung Heimat, wo wir uns bei Baskin Robbins noch einen kleinen Nachtisch gönnten.
21.6.12 19:18
 
Letzte Einträge: Was danach passierte..., Sorry für das späte update..., Fortsetzung folgt..., karaoke sunbang u the beach part 1, karaoke sunbang u the beach part 2


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung